Verschiebung aller Veranstaltungen zum Schutz der Besucherinnen und Besucher

Der Vorstand des Vereins für jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V. hat sich angesichts der aktuellen Coronavirus-Situation dazu entschlossen, alle Veranstaltungen bis auf weiteres zu verschieben.

Wir bedauern diese Maßnahme sehr. Wir sehen uns aber aus Rücksicht auf die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher dazu gezwungen.

Davon sind folgende Veranstaltungen im Monat März 2020 betroffen:

– Internationaler Frauentag, Sonntag 15. März 2020, 17.00 Uhr, Jüdisches Museum Emmendingen, Führung „Von Frauen – für Frauen“;

– Autorenlesung mit Thomas Meyer, Sonntag, 29. März 2020, 17.00 Uhr, Altes Rathaus Emmendingen, Bürgersaal

Die Ersatztermine entnehmen Sie wie gewohnt der Presse und den Ankündigungen auf unserer Website www.juedisches-museum-emmendingen.de